2021: NENNPHASE läuft

Herzlich willkommen beim bereits 6. Hecher-Grand-Prix!

zum NENNFORMULAR

Am Samstag, den 9. Oktober gibt es einige Neuerungen:

  • fixer Termin (Austragung bei jedem Wetter)
  • Jahrgangsklassen in der Kategorie MTB
  • goldene Kränze für alle Sieger/-innen
  • mehr Tombolapreise

Wie gehabt, kann während der Auffahrt zwischen zwei Streckenvarianten gewählt werden:

  • Strecke A: durchgehender Forstweg bis zum Hecherhaus (10,9 km)
  • Strecke B: Abkürzung über den oberen Schiwiesenabschnitt (10,2 km)

Die Abkürzung ist vor allem für Teilnehmer/-innen mit E-MTBs gedacht, die das letzte aus ihren Maschinen herausholen wollen. Insbesondere die mit mehr als 250 Watt motorisierten Boliden können auf diesem Abschnitt punkten. Die Möglichkeit des Abkürzens rührt noch von der allerersten Austragung her, als es noch keinen durchgehenden Forstweg zum Hecherhaus gab und alle Teilnehmer/-innen die gesamte Schiwiese zu bewältigen hatten. Mit dem Bau des Forstwegs entfiel diese Notwendigkeit, auf Wunsch blieb aber zumindest der obere Schiwiesenteil als besondere Herausforderung und als Alleinstellungsmerkmal der Veranstaltung erhalten.

Rückblick