ERGEBNISSE

Fotos von allen Teilnehmern/-innen:
Ende Forststraße (Danke an Ossi Sporer!)

zur Ergebnisseite

Der Schwazer probikE-Hecher-Grand-Prix feierte am Samstag, den 17. Oktober mit Teilnehmerzuwachs ein kleines Jubiläum: Zum fünften Mal starteten die Mountainbiker/-innen und E-Mountainbiker/-innen von der Pfarrkirche der Silberstadt Richtung Kellerjoch – heuer allerdings wegen der vorangegangenen Schneefälle auf verkürzter Strecke mit Ziel beim Parkplatz der Liftstation Grafenast.
Knapp 50 Athleten und Athletinnen nahmen die rund 7 km und 800 Hm über Asfalt und Forststraßen in Angriff. Bei Temperaturen unter 10 °C holten sich CoV-bedingt mehrheitlich Österreicher und Österreicherinnen die Podestplätze:

Sieger E-MTB, 1000 W
Robert Rohregger, Thaur – 17:24 min

Sieger E-MTB, 250 W
Christian Bair, Innsbruck – 19:38 min

Siegerin E-MTB, 250 W
Viola Feichtner, Oberperfuss – 20:47 min

Sieger MTB
Thomas Recheis – 34:30 min

Siegerin MTB
Alexandra Baumgartner (GER/Schwaz) – 47:07 min

Siegerteam (1 x MTB & 1 x E-MTB)
Ride to Höll‘ (Christian Bair & Bernhard Haller) – 57:26 min

Losgewinnerin E-MTB – Giant, Modell Stance E+2 Power (€ 3200,-)
Sabine Vielhaber, Flaurling

2021 wird aufgrund der Beständigkeit des probikE-Hecher-Grand-Prix und der eingespielten Organisation die österreichische E-Bike-Meisterschaft in Schwaz durchgeführt, idealerweise wieder auf der Originalstrecke bis hinauf zum Hecherhaus.

NENNFORMULAR:

aktueller Hinweis (13. 10.):

Hecher-Grand-Prix findet auf verkürzter Strecke statt

Der Schnee in höheren Lagen hält sich hartnäckig, er wird bis zum 17. 10. die gewohnte Strecke nicht freigeben. Daher findet der HGP heuer erstmals auf verkürzter Strecke mit Ziel am Grafenastparkplatz statt. In Summe erwarten die Teilnehmer und -innen aber immer noch ca. 7 km und 800 Höhenmeter, die es rein muskulär oder mit Motorunterstützung zu bewältigen gilt.

Die Siegerehrung mit Kranzübergabe und vor allem der Losziehung (Hauptgewinn: E-MTB, Modell Stance E+2 Power in wunderschönem Metallicrot von Giant Bicycles – Austria im Wert von € 3200,-) wird freilich im Tal beim Radgeschäft Probike Schwaz durchgeführt. Im Ziel kann man sich zuvor bei heißem Tee aufwärmen. Für die Abfahrt bitte ausreichend Wechselgewand (inkl. Windjacke, Haube und Handschuhe) mitnehmen!

Auch wenn nächste Woche eventuell der Goldene Oktober erblühen sollte (erste Langfristtrends lassen das erahnen), kann der 24. 10. nicht als Ersatztermin in Betracht gezogen werden; das geht sich organisatorisch leider nicht aus, weshalb heute die Entscheidung zugunsten der verkürzten Variante fiel.

Das Nennformular steht euch weiterhin bis Freitag, 24 Uhr zur Verfügung.

jetzt anmelden (€ 20,- am Start) / vorläufige Nennliste einsehen


2019: EURE ZIELANKÜNFTE (ab 5 min):

zu den Ergebnissen und Fotos: Menüauswahl ganz oben

fixierter Austragungstermin: 5. 10.
MTB-Start: 13 Uhr
E-MTB-Start: 13:25 Uhr
Abfahrt Gepäcktransport: 12:50 Uhr
erwartete Zielankunft rote Laterne: zw. 14:30 Uhr und 15 Uhr
GRATIS: HEISSER TEE FÜR ALLE
Siegerehrung: ab ca. 15:15/15:30 Uhr (im Hecherhaus)

zum Nennformular

vorläufige Nennliste einsehen

Herzlich willkommen beim 4. Hecher-Grand-Prix!

Ob als reine Gaudi, als finaler Formtest oder als beste Möglichkeit, sein E-Mountainbike an die Grenzen zu bringen – der Hecher-GP ist als einziges Tiroler MTB-Rennen mit mehr als 1000 Hm durchgehendem Anstieg die perfekte Gelegenheit, zum Saisonausklang nochmals ordentlich Höhenluft zu schnuppern und sich hoch über Schwaz am phänomenalen Karwendelpanorama sattzusehen. Nicht zuletzt haben Teilnehmer und Zuschauer die Chance, mit etwas Losglück ein E-MTB im Wert von über € 3000,- zu gewinnen.

Die Veranstaltung findet heuer am 1. bzw. 2. Oktoberwochenende statt, also am 5. oder 12. 10., abhängig von den Wetterbedingungen, d. h. es gibt auch heuer einen Ersatztermin, der bei Regen, Kälte, Schnee, sprich rennuntauglichen Bedingungen, zum Zug kommt. Die Entscheidung dazu fällt spätestens am 3. Oktober und wird an dieser Stelle kundgetan.

Die obige Ausschreibung kann in vollem Umfang unter folgendem Link aufgerufen werden: *klick* Zusätzlich liegt sie in Kürze auch als Folder in diversen Radgeschäften auf.

Rückblick & Ergebnisse 2018